Kammerjäger nahe Bremen

Gegen Schädlinge aller Art in Bremen

Schädlinge jeglicher Art können zu einer echten Plage werden und im schlimmsten Fall sogar ein gesundheitliches Risiko darstellen. Dies gilt nicht nur in südlichen Gefilden, sondern in jeder Stadt und in jedem Ort. Auch im hohen Norden rund um Bremen. Ein Kammerjäger kann in solchen Fällen schnell und effizient für Abhilfe sorgen. Durch jahrelange Erfahrung und regelmäßige Fortbildungen ist es dem Fachmann heutzutage problemlos möglich, erfolgreich gegen Mäuse und Ratten, Silberfische, Bettwanzen und andere ungebetene Gäste vorzugehen. Dabei stehen dem Kammerjäger verschiedene, bewährte Verfahren zur Verfügung, wobei sich die Art der Vorgehensweise immer nach dem jeweiligen Schädling richtet.


Wenn der Marder Unheil anrichtet

Ein weiterer Einsatzbereich umfasst die professionelle Marderabwehr. Wie inzwischen jeder weiß, können die eigentlich so possierlichen Tiere erhebliche Materialschäden anrichten. Und das nicht nur an Fahrzeugen, sondern beispielsweise auch auf dem Dachboden, wo sich der Steinmarder sehr gerne versteckt der Fall. Die Marderabwehr erfolgt in der Regel durch eine Mardervergrämung mit speziellen Mitteln. Die Zugangsmöglichkeiten werden lokalisiert und beseitigt, so dass der Marder nicht mehr in das Gebäude eindringen kann.


Die Taube: nicht immer ein Friedensstifter

Nicht nur in Städten, auch in ländlichen Gebieten wird eine effektive Taubenabwehr immer wichtiger. Die Tiere verursachen an Fassaden nicht nur erhebliche Verschmutzungen und Verätzungen, sie schleppen häufig auch gleichzeitig taubenspezifische Parasiten ein. Das können beispielsweise Flöhe, Milben oder Zecken sein. Zur Taubenabwehr in Bremen stehen ebenfalls verschiedene Methoden zur Verfügung. Zugflugsperren durch Spanndrähte oder Netze sowie die Abwehr mit elektrischen Impulsgebern sind nur zwei Beispiele. Außerdem kümmert sich der Fachmann um die sachgerechte Reinigung der verschmutzten Flächen.


Die Tatortreinigung: wenn ein Mensch die Welt verlässt

Wenn Menschen sterben, ganz egal auf welche Weise, können die nach dem Tod austretenden Körperflüssigkeiten im Zweifelsfall extrem infektiös sein. Daher müssen alle betroffenen Flächen von ausgebildeten Fachkräften professionell gereinigt und desinfiziert werden. Das ausgebildete Personal kümmert sich in solchen Fällen um eine diskrete und gründliche Auftragsausführung.